banner

Wenden Sie sich an Bernhard Vogel

Telefon 07073 – 913909

Kostenloser Anruf über die Gelben Seiten


oder eine E-Mail senden an:

nachricht@gartengestaltung-tuebingen.de


oder hier zum Kontaktformular klicken

 

 

Tanz der Elemente...

Feuerstelle und Wasserspiel

 


Für alle Pflegearbeiten und den

Rückschnitt von Baum- Strauch-

& Heckenbeständen, inkl. Obst-

baumschnitt & Spezialfällungen,

wenden Sie sich bitte direkt an:

Baumpflege Tobias Schlimme

 

 

Eine Zen-Meditation im...

Japanischen Garten

 

 

 

Gartenwegebau in Rottenburg

Ein Artikel über den Gartenwegebau entsteht zur Zeit...

 

Erfahren Sie mehr über Rottenburg am Neckar

 

(Zurück) zum Inhaltsverzeichnis der Gestaltungsideen für den Garten

 

 

 

Der Gartenbaubetrieb Ihres Vertrauens gibt auch über Rottenburg hinaus Gärten Gestalt - im und ums Ammertal herum.

 

Sein Einzugsgebiet umfasst dabei alle Rottenburger Teilorte, sowie die Rottenburger Nachbargemeinden Mötzingen, Bondorf, Gäufelden (Tailfingen, Nebringen und Öschelbronn), Tübingen (u.a. mit Bühl, Hirschau und Unterjesingen) sowie ganz Ammerbuch (inkl. Pfäffingen und Entringen) und Herrenberg.

 

Kontaktieren Sie den Fachbetrieb Ihres Vertrauens für alle Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau, wie Terrassengestaltung, Gartenwegebau, die Gestaltung Ihres Gartens mit Natursteinen und noch vielem mehr…

 

 

 

 

 

 

 

 

Rottenburg am Neckar

 

 

 

 

In Rottenburg beginnt der Weinbau des Neckartals und erstreckt sich mit Unterbrechungen bis zur Mündung bei Heidelberg. Nähere Auskünfte dazu erhalten Sie auch beim Obst- und Gartenbauverein Rottenburg am Neckar e.V., Fröbelweg 13, 72108 Rottenburg.

 

Die Geschichte Rottenburgs können Sie ausführlicher bei Wikipedia oder auf LEO-BW entdecken.

 

Als Quelle für diesen Artikel über Rottenburg wurde u.a. das Landeskundliche Informationssystem für Baden-Württemberg genutzt, das an dieser Stelle für seine Detaildichte empfohlen wird.

 

Mit den Gemeinden Hirrlingen, Starzach und Neustetten bildet die Stadt Rottenburg eine Verwaltungsgemeinschaft.

 

Rottenburg gliedert sich in eine Kernstadt und seine Teilorte, von denen nur die größeren Ergenzingen, Kiebingen, Wurmlingen, Dettingen, Seebronn, Wendelsheim, Hailfingen und Oberndorf hier Erwähnung finden. In die Zahl von 42.000 Einwohnern, die sich auf eine Fläche von 142 Quadratkilometern verteilen, gehören auch einige Wohnplätze mit eigenen Namen, die verwalterisch zur Kernstadt gerechnet werden.

 

 

Landschaftlich

Die Stadt Rottenburg liegt an der Grenze zwischen Gäulandschaft und Rammert. Aufgrund der großen Fläche hat das Stadtgebiet Anteile an zahlreichen Naturschutzgebieten. Bei Ofterdingen wird im Rammert noch das Albvorland berührt.

Das Neckartal ist ein wesentliches Landschaftselement. Mit knapp 560m liegt der höchste Punkt des ausgedehnten Stadtgebietes auf dem südlich von Weiler gelegenen Rappenberg, während der tiefste mit 331 m am Neckar liegt.

Naturräumlich entfällt der größte Teil des Gemeindegebietes auf die Oberen Gäue, den Schönbuch und im Osten an den Glemswald.

 

 

Topografisch

An der Grenze zwi­schen der offenen Gäulandschaft (Muschelkalk/Lettenkeuper) und dem geschlossenen Keuperwald liegt das umfangreiche Rottenburger Stadtgebiet.

Das Neckartal schneidet oberhalb der Stadt eng und steil in den Hauptmu­schelkalk ein und öffnet sich mit einer grundwasserreichen Aufschotterungsebene gegen Tübin­gen.

Vorposten der Keuperstufe sind talseitig rechts der Burgberg von Weiler und links der Wurmlinger Kapellenberg. Größter Gebietsanteil ist jedoch das Gäu. Gegen Ofterdingen berührt das Stadgebiet das Lias-Albvorland.

Ein Abbiegen der Muschelkalkplatte nach Nordosten (»Rottenburger Flexur«) ist die Ursache für die rasche Veränderung des Talbildes.

Während die Keuperstufe südlich des Neckars fast linienhaft auf der Gäufläche aufsetzt, ist der Übergang nördlich vom Fluss durch breiteres Ausstreichen des Gipskeupers und einige waldbedeckte Vorberge mit Schilfsandsteindecke (z.B. Heuberger Warte und Pfaf­fenberg) allmählicher.

 

 

Garten- und Landschaftsbau-Betriebe in Rottenburg a.N

 


Naturgarten- &

 

Landschaftsbau

 

Bernhard Vogel

 

Zeppelinstr. 4, 72119 Ammerbuch-Entringen

Baden-Württemberg, Deutschland

 

Telefon: 07073 – 913909

Kostenloser Anruf über die Gelben Seiten

 

oder eine E-Mail senden an:

nachricht@gartengestaltung-tuebingen.de

 

oder hier zum Kontaktformular klicken

 

 

Gartenbau Dieter Schmid

 

 

Gartenbau Müller

 

 

Friedsam Garten

 

 

Garten- und Landschaftsbau Stettin

 

 

Geigers Garten- und Pflanzenwelt

 

 

Garten- und Landschaftsbau Michael Murphy

 

 

 

zum Seitenanfang